Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Unter Alkoholeinwirkung und Drogeneinfluss Verkehrsunfall verursacht

    Bergheim (ots) - 20-jähriger Kölner verlor die Kontrolle über seinen PKW. Am Sonntag (14. Oktober) um 07.45 Uhr fuhr ein  20-Jähriger auf der Fischbachstraße in Richtung Kerpen-Horrem. In Höhe der Sandstraße geriet der 20-jährige Kölner mit seinem PKW an den rechten Bordstein. Er verlor die Kontrolle über den PKW, geriet ins Schleudern und prallte gegen einen Ampelmast. Dabei verletzte sich der Kölner leicht. Der PKW und die Ampel wurden schwer beschädigt. Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebstoffe ab. Eine Alkoholkontrolle bei dem 20-Jährigen ergab 0,48 Promille. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Cannabis. Deshalb wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Nun erwartet den 20-Jährigen ein Strafverfahren wegen Gefährung des Straßenverkehrs und Besitz von Betäubungsmitteln.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: