Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Streit unter Zwillingsbrüdern beschäftige die Polizei in Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gegen 01:30 Uhr wurde die Polizei am frühen Samstagmorgen (08.09.2007) zu einem Streit auf der Buschstr. in Hürth-Kendenich gerufen. Zwei 23-jährige Zwillingsbrüder waren in eine handfeste Auseinandersetzung geraten. Zunächst schubste man sich, dann schlug der eine dem anderen mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Angeblich aus Notwehr zog der Geschlagene seinem Bruder dann eine Bierflasche über den Kopf. Durch die Polizeibeamten wurden die leicht verletzten Streithähne getrennt und der Sachverhalt für eine Strafanzeige aufgenommen. Nachdem die Gemüter sich offensichtlich beruhigt hatten, verließen die Beamten die Örtlichkeit. Gegen 02:55 Uhr wurde die Polizei erneut zur Buschstr. gerufen. Am Boden lagen die beiden bereits bekannten Zwillingsbrüder in einer Lache aus zerbrochenem Glas und Blut. Die beiden 23-Jährigen waren erneut in einen derben Streit geraten, in dessen Verlauf der eine dem anderen ein Stück Ohr abgebissen hatte. Beide standen erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei beiden Brüdern ein Wert von etwa 2 Promille. Nachdem der Bruder, welchem nun ein Stück Ohr fehlt, einem Krankenhaus zugeführt wurde, kam es in der Nacht zu keinen weiteren Auseinandersetzungen zwischen den Zwillingen. Der Grund des Streits ist unbekannt. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: