Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: In den Gegenverkehr gerast, ein Toter bei Verkehrsunfall

    Elsdorf (ots) - Heute (07. September), um 12:20 Uhr überholte ein 70-Jähriger aus  Düren mit seinem PKW auf der Bundesstraße 477 in Elsdorf ein Fahrzeug. Es kam dabei zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Lieferwagen. Dessen 66-jähriger Fahrer, ebenfalls aus Düren, verstarb an der Unfallstelle.

    Nach Zeugenaussagen überholte der Unfallverursacher vor dem Zusammenstoß einen PKW in Fahrtrichtung Elsdorf. Ein entgegenkommender Fahrzeugführer aus Richtung Elsdorf musste nach rechts ausweichen, um nicht mit dem Überholer zusammen zu stoßen. Ein zweiter entgegenkommender Fahrzeugführer, der Fahrer eines Lieferwagens, blinkte zur Warnung auf. Er fuhr ebenfalls nach rechts. Statt geradeaus weiterzufahren,  lenkte der Unfallverursacher seinen Wagen Richtung des ausweichenden Lieferwagens. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß. Der Lieferwagen kam von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Der Fahrer wurde eingeklemmt. Ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Der Unfallverursacher kam mit schweren Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Die Ermittlungen zu seiner Fahrtüchtigkeit dauern an. Die Beamten des Streifendienstes wurden von Beamten des Verkehrskommissariates bei der Unfallaufnahme unterstützt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft forderte die Polizei einen Sachverständigen an. Die Ermittlungen dauern an. Die Angehörigen des Verstorbenen wurden informiert. Die Bundesstraße 477 blieb bis 16.00 Uhr gesperrt.

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Abteilungsstab, Dezernat 3 -Pressestelle- Bonnstraße 112 50354 Hürth

Telefon: 02233-52-3305 oder 02233-52-0
Fax:         02233-523309
E-Mail:    Dez3.BM@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: