Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Täter nach Tankstellenüberfall festgenommen - Bergheim

    Bergheim (ots) - Ein 27-jähriger Mann aus Jülich überfiel heute Vormittag (28.08.) eine Tankstelle an der Straße Am Knüchelsdamm. Polizeibeamte der Polizeiwache Nord nahmen den Täter kurz nach der Tat im Rahmen der Fahndung vorläufig fest.

    Um kurz vor 10.00 Uhr betrat der Täter den Verkaufsraum der Tankstelle. Er ging sofort hinter die Theke, bedrohte die 37-jährige Kassiererin mit einem Messer und forderte sie auf die Kasse zu öffnen. Der 27-Jährige nahm einige hundert Euro Bargeld aus der Kasse. Anschließend flüchtete er zu Fuß in Richtung Aachener Tor. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung entdeckten Polizisten den 27-Jährigen im Park des Krankenhauses. Als er die Polizei sah, floh der Mann durch den Park und versteckte sich in einem Gebüsch in der Nähe der Krankenhauseinfahrt. Nachdem die Beamten ihn auch dort aufstöberten, versuchte er erneut zu fliehen. Gemeinsam mit einem aufmerksamen Zeugen stellten die Polizisten den 27-Jährigen nach wenigen Metern. Dabei leistete der Täter erheblichen Widerstand und verletzte den 37-jährigen Zeugen leicht. In einer Tasche, die der Täter mitführte, fanden die Beamten das Tatmesser. Der 27-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Auch die Beute aus dem Raubüberfall konnte die Polizei bei ihm sicherstellen. Der 27-Jährige räumte die Tat in seiner Vernehmung ein. Er wird morgen dem Haftrichter vorgeführt. Die Polizei prüft nun, ob er noch weitere Straftaten begangen hat.

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Abteilungsstab, Dezernat 3 -Pressestelle- Bonnstraße 112 50354 Hürth

Telefon: 02233-52-3305 oder 02233-52-0
Fax:         02233-523309
E-Mail:    Dez3.BM@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: