Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Frau bei Verkehrsunfall eingeklemmt

POL-REK: Frau bei Verkehrsunfall eingeklemmt
Polizei Rhein-Erft-Kreis

    Pulheim-Brauweiler (ots) - Bei einem Frontalzusammenstoß wurden am Sonntagnachmittag   (19.August)um 15.15 Uhr eine Frau schwer und drei Personen leicht verletzt. Ein PKW-Fahrer (49) fuhr mit seinem PKW auf der Linksabbiegerspur der Bonnstraße in Richtung Frechen. Er wollte in Höhe der Donatusstraße nach links in eine dortige Tankstelle abbiegen. In der Gegenrichtung überholte ein  36-jähriger PKW-Fahrer einen Kleintransporter. Dabei überfuhr er die durchgezogene Linie und benutzte die Linksabbiegerspur des Gegenverkehrs. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der PKW des 49-jährigen Bergheimers landete auf dem Tankstellengelände. Der PKW des 36-jährigen Kölners blieb auf dem   Geh-/Radweg auf der gegenüberliegenden Straßenseite stehen. Im Fahrzeug des Bergheimers wurde ein 26-jährige Frau eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie stationär verblieb. Der 36-Jährige PKW-Fahrer, seine 20-jährige Beifahrerin und ein 10-jähriger Junge verletzten sich leicht. Sie wurden ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert. Alle Fahrzeuginsassen waren angeschnallt, an beiden Fahrzeugen hatten die Airbags ausgelöst. Beide beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Abteilungsstab, Dezernat 3 -Pressestelle- Bonnstraße 112 50354 Hürth

Telefon: 02233-52-3305 oder 02233-52-0
Fax:         02233-523309
E-Mail:    Dez3.BM@polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: