Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Sieben Verletzte bei einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus - Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf Kölner Straße heute Vormittag wurden sieben Personen verletzt. Der Fahrer eines Linienbusses der Linie 961 war auf ein Auto aufgefahren und hatte das Auto auf ein davor stehendes geschoben.

    Ein 42-jähriger in Richtung Köln-Aachener-Straße fahrender Pkw-Fahrer wollte gegen 11.55 Uhr von der Kölner Straße nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen. Aufgrund von Gegenverkehr musste er anhalten. Eine hinter ihm fahrende 53 Jahre alte Autofahrerin hielt ihr Fahrzeug ebenfalls an. Aus noch bisher ungeklärten Gründen fuhr der 51-jährige Busfahrer, der ebenfalls in Richtung Köln-Aachener-Straße unterwegs war, auf das Auto des 53-Jährigen auf und schob ihr Fahrzeug auf das Auto des 42-Jährigen. Durch den Verkehrsunfall wurde der Busfahrer schwer verletzt. Die 53-jährige Autofahrerin erlitt, wie fünf 13, 29, 32, 38 und 42 Jahre alte Fahrgäste des Linienbusses leichte Verletzungen. Krankenwagen brachten die Verletzen in umliegende Krankenhäuser. An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Verkehr wurde während der Unfallaufnahme umgeleitet. Die Feuerwehr beseitigte ausgelaufene Betriebsmittel. Die Polizei stellte die Tachoscheibe des Busses sicher.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: