Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Beim Einbruch überrascht - Bedburg

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei Täter nahm die Polizei noch am Tatort fest. Einem dritten gelang die Flucht. Das Trio steht im Verdacht auf einem Parkplatz an der Neusser Straße zwei Kleintransporter aufgebrochen zu haben.

    Am vergangenen Mittwochmorgen (18.07.) wurde ein Zeuge auf die Personen aufmerksam. Er informierte die Polizei. Als die Streifenwagen der Polizeiwache Nord am Tatort eintrafen, flüchtete ein Täter aus einem aufgebrochenen Ford Transit. Die beiden anderen nahmen die Beamten noch auf dem Parkplatz fest. Das Trio hatte offensichtlich versucht, den Ford Transit kurzzuschließen und zu entwenden. Auf dem Parkplatz entdeckten die Polizisten einen zweiten aufgebrochenen Transporter. Aus einem in der Nähe abgestellten Ford Fiesta, mit dem die Täter vermutlich zum Tatort gefahren sind, beschlagnahmte die Polizei verschiedene Werkzeuge. Die beiden festgenommenen 19 und 20 Jahre alten Tatverdächtigen mussten nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen werden. Die Ermittlungen nach dem dritten Tatverdächtigen dauern an. Er wird wie folgt beschrieben: Mann, ca. 20 Jahre alt, ca. 175 cm groß, sportliche, kräftige Figur, kurze, schwarze Haare, bekleidet mit einem dunkelblauen T-Shirt und einer blauen Jeans. Er trug dunkle Handschuhe. Das Regionalkommissariat Bergheim bittet Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise zu dem flüchtigen Täter geben können, sich mit dem Kommissariat in Verbindung zu setzen, Tel. 02271-810.(Lei.)


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: