Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Betrunken Unfall verursacht - Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - 1,3 Promille ist das Ergebnis eines Alkohlvortests bei einer 20-jährigen Autofahrerin, die gestern Abend (15.07) um kurz vor Mitternacht auf der Liblarer Straße einen Verkehrsunfall verursachte.

    Die 20-Jährige fuhr auf der Liblarer Straße aus Richtung Wasserturm in Richtung Römerstraße, als sie nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen ein geparktes Auto stieß. Anschließend fuhr sie gegen einen Maschendrahtzaun, durchfuhr eine Hecke und kam schließlich unterhalb einer Böschung zum Stehen. Ein Blumenkübel, ein Sandkasten und eine Gartenbauwalze fielen dem Verkehrsunfall ebenfalls zum Opfer. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft der Unfallverursacherin fest. Sie ordneten eine Blutprobe an und stellten den Führerschein der Frau sicher. Das Auto wurde durch den Verkehrsunfall erheblich beschädigt.(Lei.)


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: