Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Leichter Personenschaden, hoher Sachschaden - Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - An der Kreuzung Aachener Straße/Bonnstraße in Frechen-Königsdorf gab es gestern (11. Juli) um 06.55 Uhr einen Verkehrsunfall. Beteiligt waren ein Linienbus und drei PKW.

    Nach übereinstimmenden Zeugenaussagen befuhr der 50-jährige Busfahrer die Aachener Straße aus Richtung Köln kommend. Er wollte nach links in Richtung Frechen-Stadt abbiegen. Dabei übersah er das Rotlicht an der Ampel für seine Fahrtrichtung. Ein aus Richtung Frechen-Königsdorf in Richtung Köln fahrender 46-jähriger PKW-Fahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen. Er stieß frontal im Kreuzungsbereich auf den Bus. Der Bus schleuderte danach auf die Bonnstraße aus Richtung Frechen. Hierbei rutschte er über die Verkehrsinsel und prallte auf das Fahrzeug eines anderen 46-Jährigen, der in Richtung Königsdorf abbiegen wollte. Hinter diesem stand noch ein PKW, der ebenfalls von dem Bus touchiert wurde.

    Der 46-jährige Autofahrer der in Richtung Köln fahren wollte wurde leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von mindestens EUR 65.000. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr durch Polizeibeamte geregelt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: