Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 2000 EUR Belohnung nach Bankraub ausgelobt -Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach dem Bankraub auf die Raiffeisenbank in Kerpen-Blatzheim am Montag dieser Woche (18.06.) hat die Bank eine Belohnung ausgelobt. Die Belohnung ist für den Fall vorgesehen, dass Hinweise eingehen, die zur Wiederbeschaffung der Beute führen. Der Täter  hatte eine Tasche mit Bargeld in vierstelliger Höhe am Montag (18.06.) geraubt. Unter Vorhalt einer schwarzen Pistole erzwang er die Herausgabe von Bargeld. Der Mann betrat um 13.20 Uhr die Raiffeisenbank Dürener Straße 312. Das Geld wurde ihm übergeben in einer beigen Botentasche mit der Aufschrift "WIS". Die drei in der Bank befindlichen Angestellten wurden gefesselt. Sie konnten sich nach der Flucht des Täters selbst befreien. Der Täter floh  aus der Bank in unbekannte Richtung. Die Angestellten alarmierten die Polizei. Niemand wurde verletzt. Die Polizei löste sofort eine Ringalarmfahndung aus. Der Täter ist 170-75 Zentimeter groß, circa 40-50 Jahre alt und hat einen leichten Bauchansatz. Er trug eine Sonnenbrille, einen vermutlich aufgeklebten Oberlippenbart und eine dunkle Kurzhaarperücke. Bekleidet war er mit schwarzer Jeans, die vorne etwas heller war  als hinten, dunklen Schuhen und einer dunkelblaue Jeansjacke. Er sprach akzentfreies  Hochdeutsch. Bei der Tatausführung hat er schwarze Wollhandschuhe getragen. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 21 in Hürth unter 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: